Ist weniger wirklich mehr?

Die lose Blattsammlung der deutschen Gesetze gefällt mir nicht. Ich benutze lieber die gebundene Einzelgesetze. Da meine Gesetze aber noch auf dem Rechtsstand 2017 sind, habe ich mir das BGB, HGB, GmbH-Gesetz und die wichtigen Wirtschaftsgesetze neu angeschafft.

Ich habe versucht euch anhand des BGBs den Unterschied der Griffregister meines alten Anbieters zu dem neuen Anbieter zu zeigen.

Links der alte Anbieter, rechts der neue Anbieter

Die Anzahl der Marker beim neuen Griffregister ist wesentlich geringer. Mir waren das vorher definitiv zu viele Marker. In der Beschreibung stand zwar damals, man sollte nur die Marker reinkleben, die man braucht, aber ich habe damals sämtliche Gesetze, Richtlinien und Steuererlasse in einem Rutsch eingeklebt. Da war keine Zeit mehr mir Gedanken zu machen, was überflüssig ist und was nicht. Trotzdem kommt mir das neue Griffregister unvollständig vor. Ich werde euch berichten, wie es sich in der Praxis bewährt und ob mein Gefühl täuscht.

Übrigens war ich mit der Qualität des alten Anbieters sehr zufrieden. Ich habe mich für den anderen Anbieter entschieden, weil die Beschriftung hochkant und nicht quer ist. Außerdem wollte ich kein Foliensystem mehr und der neue Anbieter bietet ein Ergänzugsservice an.

Wie handhabt ihr das mit den Griffregister? Habt ihr gar keine? Schreibt ihr sie selber? Oder habt ihr euch auch welche gekauft? Wie ist eure Meinung zu den Folien?

Herzlichst

eure Sunny

2 Kommentare

  1. Ich habe mit selbst beschrifteten Post-Its gearbeitet. Das geht sehr viel schneller, man bestimmt selber, wieviel und welche man braucht und bei Ergänzungslieferungen hat man auch keine Probleme. Folien sind dabei kein Thema, da überflüssig.

  2. Hey Sunny,
    du bist ja echt fleißig am schreiben/ bloggen.Zu den Thema Griffregister, ich habe keine Griffregister, die würden mich nur durcheinander bringen. Schlussendlich ist dann das ganze Gesetz voll und einen wirklich Überblick hat man dadurch nicht mehr. ( also finde ich) ich versuche tatsächlich die wichtigen Stellen Paragh/ Richtlinien mir zu merken. Auch zu dem Thema Ergänzungslieferungen, da bin ich tatsächlich eine total faule Socke. Ich habe keine Ergänzungslieferungen. Ich tausche lediglich das Umsatzsteuergesetz kurz vor der Prüfung aus und das war es. ( wobei ich mir da auch noch nicht sicher bin) steht eigentlich alles in meinem Gesetz ( von 2021) schon drinnen. Die Prüfungen werden ja bereits im Vorjahr geschrieben, also vermute ich das soooo ganz neue Themen nicht dran kommen und wenn dann hatte ich es bestimmt schon in irgendeiner Übungsklausur schon gesehen und kann dann hoffentlich auch ohne Gesetz die Klippe umschiffen.
    Schön das du wieder dabei bist und Gas gibst.
    ganz liebe Grüße
    Nicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.