Mach es!

Bevor du bereust, es nicht getan zu haben.
Verschluckt von der morgendlichen Dunkelheit und gefangen in einer bleiernen Müdigkeit, kämpfe ich mich gerade zurück auf den Weg …

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe es heute, an meinem freien Tag, tatsächlich geschafft vor meinem Wecker das Bett zu verlassen und mich an meinen Rechner zu setzen!

Selbstverständlich wird es mir heute nicht gelingen die Versäumnisse der letzten Zeit wieder aufzuholen, deshalb werde ich es gar nicht erst versuchen, schon um meine aufkeimende Motivation nicht gleich wieder im Keim zu ersticken. Immer ein Schritt nach dem Anderen, nicht gleich wieder durchdrehen …

Jeden Tag 1 Stunden sind mehr als irgendwann ganz viel auf einmal … irgendwann ist sowieso so ein fieses Unwort und steht doch meist für irgendwann ganz viel später oder auch eigentlich niemals …

Soweit wird es selbstverständlich nicht kommen!

Theorie habe ich genug in meinem Kopf, mein Problem ist nach wie vor die Klausurtechnik und da hilft nur eins:

Klausuren schreiben …

Wenn ich alles so viel hätte wie Klausuren …

Getreu dem Motto, wer die Wahl hat … habe ich mich heute für die Ertragssteuerklausur H1 aus 2020 von Dr. Bannas entschieden.

Diese Themen haben mich quasi angelacht:

Ich werde euch natürlich an diesem spaßigen Event teilhaben lassen und euch morgen früh berichten ….

Wie steht es um eure Motivation?
Wie laufen eure Vorbereitungen auf die Mündliche?
Und ganz wichtig, die Frage an ALLE die sich gerade erst auf den Weg gemacht haben und sich auf die Schriftliche 2022 vorbereiten, wie läuft eure Vorbereitung? Wie weit seit ihr, schreibt ihr schon kleine Klausuren?

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Steuerberaterprüfung 2022 in 295 Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung

6 Kommentare

  1. Liebe Beate ☀️
    ja neuer und definitiv letzter Versuch in 2022 📚 dann bin ich raus egal ob Bestanden oder nicht 🤪 mir fällt es grade schwer mich zu motivieren 😏 ab Februar beginnt der Knoll Klausuren Kurs online mit Besprechung 📚 Glühwein per Zoom Meeting ?💃

  2. Schön das du wieder da bist! Deinen täglichen Bock fand ich immer sehr inspirierend und kraftvoll.
    Ich bin erst seit September auf dem Weg zum zum Examen und frage mich schon jetzt wie ich das alles in den Kopf bekommen soll?! Immer wieder höre ich es müssen mindestens 50 Klausuren geschrieben werden von verschiedenen Anbietern. Ist das wirklich so? Wie soll ich das schaffen….
    Ich habe mit Ausbildungsbeginn auf eine 4 Tage Woche reduziert und nutze meinen freien Tsg bislang mit dem Nacharbeiten des Unterrichts und mir macht es Spaß und noch bin ich sehr Motiviert 😉
    Ich freue mich auf weitere Berichte von dir.
    Grüße aus den Bergen
    J.B.2022

    1. Lieber J.B.2022,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Du machst gerade scheinbar viel richtig!
      Nacharbeiten ist super wichtig und lass dich bitte nicht verrückt machen.
      Scheuklappen auf und einen Schritt nach dem anderen.
      Magst du uns erzählen auf welchen Anbieter du dich eingelassen hast und warum?
      Dir viel Kraft
      LG Beate

  3. Guten Morgen Liebe Beate ☀️
    „bleierne Müdigkeit“ beschreibt meinen Zustand sehr gut 🥱
    Auch bei mir hapert es an der Klausuren Struktur und wie Du schon sagst da hilft nur üben üben üben 📚 Viel Erfolg mit ESt heute
    LG 💃

    1. Liebe MKI,
      wie sehen deine Pläne aus? Neuer Versuch in 2022?
      Dir viel Kraft
      LG Beate
      P.S. Da aus dem Glühwein wohl nichts wird ist da jede Menge Zeit zum Klausurenschreiben! Wir könnten das gemeinsam per Zoommeeting machen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.