Du verlierst nicht!

Guten Morgen Ihr Lieben,
Entweder gewinnst du oder du lernst!

Na ja, mal wieder sehr tiefgründig …

An „Lernen“ mangelt es uns hier ja gerade wirklich nicht und das mit dem Gewinnen ist bei dieser Prüfung so eine Sache, aber ganz ehrlich, wenn wir da alle mit einer 2 durchgehen würden, was wäre es dann Wert?

Ich starte heute in meine letzte Arbeitswoche bevor es in meinen „Bildungsurlaub“ geht. Selbstverständlich habe ich sowohl im Büro als auch hier zu Hause noch einen Stapel an unerledigtem, welches ich bis Frfeitag abarbeiten muss.

Dieses immer alles auf den letzten Drücker erledigen und sich damit selbst unter Druck setzen ist echt nervig! Das werde ich mal als nächstes angehen …
Was spricht dagegen die Aufgaben gleich anzugehen und die Stapel gar nicht erst entstehen zu lassen? Und nur, weil ich das schon die letzten 40 Jahre so mache, bedeutet es ja nicht, das ich es auch die kommenden 40 so handhaben muss!

Ist stelle fest, ich habe jede Menge schlechte Angewohnheiten, was grundsätzlich nicht schlimm wäre, wenn es mich selbst nicht derart nerven würde …

Eure Prüfung ist in 29 Tagen, da dreht sich sogar mir kurz der Magen um, 400 Tage hört sich da schon besser an, ist es aber nicht wirklich …

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Steuerberaterprüfung 2022 in 400 Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.