Nicht mein verdammtes Problem

Guten Morgen Ihr Lieben,

mit diesen 4 Worten beginnt die Reise auf dem Pfad des inneren Friedens, steht jedenfalls so auf einer Postkarte und was auf Postkarten steht, stimmt selbstverständlich …

Ich habe natürlich noch immer keinen funktionierenden Backofen. Der Kundendienst schrieb mir eine sehr freundliche Mail, dass sie das Problem, welches sie sehr bedauern, an den Servicedienst des Herstellers delegiert hätten. Na, das beruhigt mich doch ungemein …

Ich habe vor einigen Jahren mal so Bücher über „Wut“ und deren Bewältigung gelesen, alle mehr oder weniger Sinnfrei. Meine Wut verschwindet nicht, wenn ich mich an einem Sandsack verdinge! Wir lieben es die Symptome zu bekämpfen und die Ursache zu ignorieren …

Irgendwann fand ich das Buch: Was deine Wut dir sagen will, es ist nicht so toll geschrieben. Ein wenig mühsam zu lesen, geht aber ausschließlich an die Ursachen …

Wann immer ich Wütend bin versuche ich mir klar zu machen, dass ich eigentlich nur Traurig, bis hin zu verzweifelt bin, weil etwas nicht in meiner Hand liegt. Ich abhängig davon bin, dass ein anderer etwas tut oder lässt. Und dieses dann nicht so passiert, wie ich es gern in dem Moment hätte …

Mal nicht durchdrehen, es ist nur ein Backoffen! Auf dem langen Weg auf einem Containerschiff über die Weltmeere hat sich da drin irgendwo ein Kabel gelockert oder der Fabrikarbeiter war kurz abgelenkt und hat das dieses eine Kabel falsch angeknüppert, kann passieren, ich mache auch Fehler und an einem Backoffen kann ja wohl nicht mein innerer Frieden hängen …

Allerdings kann ich es wirklich nicht leiden von anderen Menschen irgendwie abhängig zu sein, ich wollte schon vor Jahren eine Kurs für kleine „Elektrikarbeiten“ besuchen, das kann ja nicht sooo schwer sein …

Kommt ganz oben auf meine Liste nach diesem Examen …
Noch bin ich mit AO beschäftigt und, was soll ich sagen, ich sehe das mittlerweile wie MKI:

AO macht froh 😉

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Steuerberaterprüfung 2022 in 404Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung


2 Kommentare

  1. Liebe Beate,
    ich bin so froh, dass du weiter schreibst!
    Deine Problembewältigungsstrategien sind so fröhlich und zaubern mir jeden Morgen ein Lächeln in mein Gesicht …
    Schöne Grüße aus den Bergen
    Sabu2022
    P.S. Berge sind mindestens so toll wie das Meer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.