Und Zack ist der Juni schon wieder Geschichte

Asche auf mein Haupt, ich habe mich jetzt vier Wochen im Blog nicht gemeldet, aber es war nach den anstrengende  Monaten an den Wochenenden einfach mal Familienzeit angesagt. Wir waren im Erlebnisbad schwimmen, im Freizeitpark und sind im Sommerregen abgesoffen.

Und was soll ich sagen, es war einfach schön!

Da die Wochenende ausgebucht waren, hat sich mein gesamtes Lernpensum auf die Abende in der Woche verlagert. Der Lernplan für Juni ist durch und alle Beteiligten zufrieden. Jetzt aber mal ganz ehrlich, ich muss nur die Hälfte an Lernbriefen im Augenblick bearbeiten, weil ich den Kurs in 24 Monate und nicht in 12 oder sogar 9 Monate absolviere. Bisher wurden nur grundlegende Sachen wie Sonderausgaben, Kinder, Handelsbücher und ähnliches Themen behandelt. Im Prüfungsjahr könnte ich mir solche Auszeiten nicht mehr erlauben. Zudem warten noch zwei Sendungen Loseblattsammlungen auf mich.

Der Lernplan im Juli wird schon interessanter Wechsel der Gewinnermittlungsarten, das hatte ich letzten Monat noch bei einem Mandanten, und Gebäude. Bei WLW wird das unter Einkommensteuer abgehandelt, bei meinem alten Anbieter unter Bilanz. Ich bin mal gespannt, ob WLW andere Schwerpunkte bei dem Thema setzt.

Endlich sind am Donnerstag die Karteikarten der Stoffvermittlung mit einem Monat Verspätung eingetroffen. Ich schiebe es mal auf die momentane Situation. Geärgert hat mich das schon. Ich hatte mir vorgenommen die Karteikarten parallel mit den Skripten zu lernen, jetzt habe ich aber die ersten sechs Skripte schon durch und die neuen Skripte haben natürlich auch ihre Karteikarten…. Jammern hilft nicht, ich werde den Inhalt der nachzuholenden Karten mir mit und mit aneignen.

Herzlichst eure Sunny

Was sagt ihr zu meinem sportlichen Erfolg ? 😉

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.