Manchmal muss man die Augen schließen, um klarer zu sehen

Guten Morgen Ihr Lieben,

oder um einzuschlafen.
Klappt bei mir ganz hervorragend. Ich lasse die Augen lieber auf …

Das mit den Augen schließen ist beim Meditieren auch immer ganz gefährlich. Es gibt da so manche Einheit, an die ich keine Erinnerung mehr habe …

So geschehen erst gestern Abend wieder. Nach diesem Hindernislauf im Schneckentempo bin ich schon bei dem Einleitungssatz eingeschlafen, die Glocke, welche die Meditation einleitet habe ich schon nicht mehr gehört. Umso wacher und aufnahmefähiger bin ich heute Morgen …

Wenn ich versuche klarer zu sehen fixiere ich einen Punkt an der Wand …

Dann mache ich meinen inneren Beamer an und projiziere mein Problem an die vor mir liegende Leinwand. Das klappt besonders gut mit Bilanzen, insbesondere wenn ich mir nochmal den Unterschied zwischen HR und StB vor Augen führen muss ohne in meinen Blättern zu suchen.

Heute Morgen hatte ich schon die Freude in die Gewerbesteuer einzutauchen mit einigen kleinen Fällen. Zerlegung des GewSt-Messbetrags nach den Löhnen (§ 29 und § 31 Abs. 5 GewStG) zum Warmwerden und dann folgte ein kleiner Examensfall quer durch die Richtlinien, muss mir die Lösung nachher nochmal genauer ansehen …
Zu Entspannung werde ich jetzt beim Laufen nochmal die LeO-GewSt dazu hören …

Jetzt muss ich erst einmal ganz dringend Laufen gehen, bevor der Rest von Berlin aufwacht und sich zum See aufmacht! Mein gestriger Lauf hatte mit „raus in die Natur“ und entspannt am See laufen absolut nichts zu tun! Sämtliche Schulklassen u.a. waren „gefühlt“ an den beiden Seen. Sei ihnen allen gegönnt, ich hatte mir zwischenzeitlich ernsthaft überlegt ob ich zu irgendeiner großen Einkaufsstraße fahre und dort Laufen gehe, die war garantiert Menschenleer.

Also heute Morgen ein neuer Versuch in Sachen „raus in die Natur“, mal sehen ob die ganzen Frühschwimmer mittlerweile die Neoprenanzüge abgelegt haben …


Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Tag 42, Steuerberaterprüfung 2022 in 478 Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung

2 Kommentare

    1. Liebe MKI,
      das ist noch früh! Hier haben die Schwimmer 🏊‍♂️ nun auch endlich die Anzüge ausgezogen. Allerdings war heute morgen um 7.30 schon wieder soviel los, das ich morgen versuche um 6.30 hinzufahren…außerdem hat die Sonne morgen schon echt Kraft. Das Wetter ist eigentlich okay, aber die vielen Menschen die morgen um diese Zeit schon ihr Revier abstecken müssen sind mit etwas suspekt 😟 ich freue mich für dich, dass du das Meer gerade genießen kannst.
      LG Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.