Eines Tages wirst du aufwachen

Guten Morgen Ihr Lieben,

und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du tun wolltest. Tue sie jetzt!

Dieses „eines Tages“, kommt für alle die in 2021 die Prüfung schreiben gerade ganz kurzfristig! Hundertvierzehn Tage können viel oder sehr Wenig sein, je nach dem! Nun ja, mit Vierhundertvierundachtzig Tagen verhält es sich nicht so viel anders …

Es ist verdammt viel Stoff, in so unglaublich knapper Zeit in diesen unergründlichen Gehirnwindungen zu verstauen. Das ganze ist so kleinteilig und in der Gesamtheit so Praxisfern das es an ein Wunder grenzt, dass es trotz allem jedes Jahr so viele Schaffen!


Meine Bilanzklausur habe ich gestern noch erfolgreich wiederholt! Glücklicherweise waren die Themen sehr Praxisrelevant, es war einfach nur viel zu schreiben und abzugrenzen! UND wenn die Augen richtig offen sind, verrutsche ich auch nicht in der Zeile und finde den korrekten Vervielfältiger …

Ich musste widerholt feststellen, dass sich Themen aus meinen Gehirnzellen schleichen, ganz heimlich und leise, deshalb muss ich zu meiner Tagesroutine nun eine Wochenroutine hinzufügen.
Neben der Konzentration auf ein bestimmtes Thema muss ich zum WE immer noch 2 kleine Themen wiederholen. Gestern Bilanzierung heute mal ein kleiner Fall International Steuerrecht …

Ich gestehe, ich kann dieses Thema nicht leiden! Es ist nicht wirklich schwer und es gibt ein gutes Schema, aber …

Einfach mal machen!

Um 8 Uhr geht es mal wieder zum Schlachtensee. Im letzten Jahr wollte ich 500 km Laufen, ich wusste, neben dem Lernen würde ich wenig Zeit haben. Ich schaffte nur 474,4 km und es frustrierte mich, dass ich es nicht einmal geschaffte hatte dieses Ziel zu erreichen, natürlich gab es Gründe, aber die gibt es doch immer und für alles …

In dieses Jahr startete ich mit dem Lauf Ziel 600 km! Ich dachte 50 km pro Monat MUSS drin sein, dann klappt das auch mit dem Lernen besser.

Meine App zeigt mir heute Morgen einem KM-Stand von 599 km an …. Ich habe das Ziel mal hochgesetzt auf 1.000 km! Mann kann Ziele auch einfach mal ändern 😉

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Tag 36, Steuerberaterprüfung 2022 in 484 Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung

Ein Kommentar

  1. Schönen Sonntag allen!

    Und eines Tages wirst Du aufwachen und keine Zeit mehr haben für Dinge, die Du tun wolltest…

    Ein schöner und wahrer Spruch, zeigt er uns doch, wie wichtig wir die Tage und Momente nehmen sollte, die uns gegeben sind. Zeigt er uns doch, dass wir uns immer wieder selbstreflektieren sollten, im Hinblick auf das, was wirklich wichtig in unserem Leben ist, und was wir nur dafür halten.

    Seien wir uns unserer Ziele und Wünsche bewusst, dann treffen wir ganz häufig die richtigen Entscheidungen.

    Entscheidungen, zu lernen, Entscheidungen, Steuerberater werden zu wollen, aber auch ggf Entscheidungen, umzukehren, weil man von falschen Wünschen oder Vorstellungen ausgegangen ist.

    Aber wie dem auch sei; halbe Kraft reicht weder für die eine noch für die andere Entscheidung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.