Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt

Guten Morgen Ihr Lieben,

also andere Menschen in normalen Berufen vielleicht nicht, aber wir hier, die wir diesen Titel anstreben, ganz bestimmt! Wenn ich die umfangreiche Sammlung an Zitaten von Mark Twain sehe, ER auch!

Was ist so schlimm daran verrückt zu sein? Außerdem wenn wir alle verrückt wären, wäre Verrückt das neue Normal. Und wer will schon Normal sein? Ich bin lieber verrückt und möchte mich in einer kleinen Gruppe gleichgesinnter Verrückter wiederfinden.

Wie wir an Attila und einigen anderen sehen, wird man das auch nicht einfach so wieder los. Wir sind irgendwie gezeichnet, fürs Leben …

Für alle, die sich erst mit dem Gedanken tragen, diesen Weg zu gehen und denken sie seien nicht verrückt, wartet ab ihr Ungläubigen, bis ihr eure 1. Sechsstündige geschrieben habt …

Meine Klausur am WE hat mir mal wieder viel Freude und Aha-Erlebnisse beschert bis ich am Sonntag endlich mit der Nacharbeit fertig war und mir eure Nachrichten angesehen habe.
Da war es mit der Freude vorbei. Erst war ich Irritiert, dann Verärgert und dann nur noch Traurig ob dieser, ich zitiere „Ganz fiese Masche!“
Natürlich muss ich mich nun der Frage stellen, machen die bei Ebay gekauften Unterlagen noch Sinn, wenn sogar der Herausgeber an seinem Konzept zweifelt?

Wir mögen zwar ein wenig Verrückt sein aber nicht Bescheuert! Ich schaue mal, wer bei Ebay gerade noch Unterlagen von anderen Anbietern verkauft …

Erläuterungen folgen gleich in dem Anschlussblog:
Du dachtest im Ernst, dass Du Dein Steuerberaterexamen „einfach nur“ mit super viel Lernen bestehen kannst?

Ich wünsche euch viel Kraft und Zeit zum Lernen

LG aus Berlin
Beate

Tag 30, Steuerberaterprüfung 2022 in 490 Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.