Schlaflos, völlig durchgeknallt und Tiefenentspannt

Guten Morgen Ihr Lieben,

so habe ich mich in den letzten 2 Jahren in der Woche vor der Prüfung gefühlt.
Am 28.09.2020, eine Woche vor der Prüfung 2020, habe ich einen Blog geschrieben, denn ich auch heute noch genauso wieder schreiben würde …

Morgen in einer Woche …

https://www.nwb-campus-blog.de/category/zu-den-bloggern-2020-2021/beate20-blog/page/7

Obwohl ich in diesem Jahr nicht antrete, fühle ich die Anspannung und Erregung, Verzweiflung und Zuversicht, die sich in diesem Zeitfenster kurz vor dem Finale einstellt … und gleichzeitig diese Ruhe und Entspannung!

Eine Woche vor der Prüfung geht es darum sich zu Sammeln! Genug Schlaf zu bekommen den Körper fit zu machen für diesen 3 Tage-Marathon …

Neue Themen werdet ihr euch jetzt nicht mehr erarbeiten, ihr macht euch nur unnötig verrückt, aber vielleicht gehört das auch dazu. Vielleicht brauchen wir das in dieser Zeit, um unser schlechtes Gewissen zu beruhigen?! Natürlich haben wir unsere Lernpläne einige Male geändert, versucht Abkürzungen zu nehmen und eigentlich dachten wir viel zu oft, wir hätten noch jede Menge Zeit …

Und ganz plötzlich, völlig überraschend ist es nun in einer Woche soweit!

Mein Crashkurs bei Dr. Bannas hat mir an einigen Punkten die Augen geöffnet, mir nochmal viel Kraft und Erkenntnis für mein Prüfungsvorbereitung beschert und er hat mir auch gezeigt, dass ich schon ganz viel kann und mir das Vertrauen gegeben, dass ich den Rest auch noch schaffe…

Im Grunde wisst ihr wo ihr steht!
Ihr wisst was ihr könnt und was ihr nicht könnt.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass nur die Themen kommen die ihr sicher beherrscht und schon habt ihr es geschafft! Das Leben kann so einfach sein …

Wir sind in Gedanken gerade ALLE bei euch!
Diese Zeit vergisst niemand der sich je auf diese Reise begeben hat …

Euch wünsche ich jetzt ganz besonders viel Kraft und ganz viel tiefen und erholsamen Schlaf …

LG aus Berlin
Beate

Steuerberaterprüfung 2022 in 379Tagen
… auf dem Weg zur Steuerberaterprüfung

6 Kommentare

  1. Hallo Beate, genau so fühle ich mich auch. Zum einen zähle ich die Tage bis es endlich vorbei ist und zum anderen ist da die Angst vor den Prüfungen. Ich wünsche allen die diese Selbstzerstörungszeit durchmachen alles erdenklich Gute für die nächste Woche und durchhalten. Viele Grüße Sarah

    1. Liebe Sarah,
      ich hoffe es gelingt dir ganz viel Kraft aus deiner Angst zu ziehen
      und dann noch ein quentchen Glück und es werden tolle 3 Tage …
      LG Beate

  2. Hallo Beate und ein hallo an alle Diesjährigen,
    ich bin ziemlich am ende!
    Ich weiß tatsächlich um meine stärken und schwächen, deshalb habe ich so große Befürchtungen, dass nur die Themen kommen, welche ich nicht behersche.
    Ich weiß das wir bei Umwandlung nicht auf Lücke setzen sollen, aber was soll ich machen, ich verstehe es einfach nicht! Auch diese Berechnungen in Erbschaftsteuer sind mir nicht wirklich klar. Von dem Erlass träume ich schon, aber ich kann ihn nicht richtig anwenden, weil es mir nicht logisch ist …
    Ich fahre am Wochenende an die Ostsee und versuche den Kopf frei zu bekommen. Die Lernsachen bleiben Daheim! Es ist mein 1. Versuch und ich kann mir nicht vorstellen, diesen Whnsinn nochmal zu durchleben. Großen Respekt vor dir und allen Mehrfachschreibern. Ich ünsche uns allen GLÜCK und nochmehr GLÜCK
    Grüße Talia

    1. Liebe Talia,
      nun kommt es immer näher, morgen um diese Zeit sitzt du total fokusiert in dieser Prüfung!
      Versuch dich auf dieses Event zu freuen, es ist etwas ganz besonderes und
      du kannst sehr stolz auf dich sein, dass du es bis hierher geschafft hast.
      Alles weitere hängt jetzt am Glück
      LG Beate

  3. Guten Morgen Beate,
    Schön von dir zu lesen. Ich habe mir Deinen Blog von letztes Jahr durchgelesen und das was dort geschrieben wurde, spiegelt auch meine momentane Gefühlslage wieder. Spiezell die Antwort von Rebecca hat mich sehr an mich erinnert. Mir geht es auch gerade so und ich glaube auch das ich nicht die geringste Chance habe. Ich sollte dringend an meinem Selbstbewusstsein arbeiten. Weis du vielleicht ob Rebecca es letztes Jahr bestanden hat? Und wie es ihr in der Prüfung dann schlussendlich ging?
    Grüße nach Berlin aus dem Süden
    Nicole

  4. Guten Morgen Liebe Beate ☀️
    Oh ja der Schlafmangel und die Selbstzweifel sind am schlimmsten 🥱🥺
    Ich wünsche Allen die nächste Woche Prüfung haben ganz viel Glück 🍀 und Erfolg 📚 toi toi toi
    LG 💃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.